Stiften ist Hoffnung in die Zukunft

Dank des Engagements Einzelner können wichtige Aufgaben zugunsten Vieler gelöst werden: durch Stiftungen.Die längste Tradition haben die Stiftungen der Kirche. Es gibt sie seit dem Jahr 937.Sie stehen für Verantwortungsübernahme, Zukunftsgestaltung und Wertebewahrung.

Jede Stiftung ist so individuell wie ihre Gründerin bzw. ihr Gründer. Die Wanderausstellung zeigt die vielfältigen Aufgabenfelder von Stiftungen. Sie präsentiert die Kirchliche Bürgerstiftung Johannes Nepomuk in Bonn-Beuel und eine Auswahl Stiftungen im Erzbistum Köln mit überregionalen Zwecken und Beispiele von Förderprojekten.

So unterschiedlich die Stiftungen auch sind, sie haben einen

.

gemeinsamen Nenner: Stiften ist Hoffnung in die Zukunft!

Pfr. Dr. Wilfried Evertz und die Kirchliche Bürgerstiftung Johannes Nepomuk in Bonn-Beuel laden herzlich ein zur Ausstellung am Sonntag, den 01.11.2015 um 12.15 Uhr im Pfarrheim St. Josef, An St. Josef 5, 53225 Bonn-Beuel.Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf einen regen Austausch mit Ihnen!

 

Pfr. Dr. Wilfried Evertz, Vorsitzender des Stiftungsrates
Ralf Birkner, Vorsitzender des Stiftungsvorstands
Elke Böhme-Barz, Leiterin des Stiftungszentrums im Erzbistum KölnBürgerstiftung

 

Hier finden Sie die vollständige Einladung.